Schule bleibt am 10.02.2020 wegen angekündigter Sturm- und Orkanböen geschlossen

Liebe Eltern,

nach Auskunft des deutschen Wetterdienstes ist in ganz NRW in der Nacht von Sonntag (09.02.2020) auf Montag (10.02.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die den ganzen Montag noch anhalten sollen. Wir haben uns entschieden, angesichts dieser doch dramatischen Warnung der Sicherheit unserer Schulkinder absoluten Vorrang zu geben. Aus diesem Grund findet am Montag, den 10.02.2020, an der GsKi und an beiden Standorten unseres Schulverbundes kein Unterricht statt. Das heißt: Lassen Sie Ihre Kinder am Montag bitte zu Hause, damit sie vor dem Orkan geschützt sind. Wir folgen mit dieser Entscheidung einer Nachricht des Ministeriums für Schule und Bildung NRW, die wir als eine entsprechende Empfelung verstehen. Selbstverständlich sind wir Lehrkräfte vor Ort, sodass eine Betreuung der Kinder stattfinden kann, die trotzdem zur Schule kommen.

Am 10.02. finden bereits die ersten Termine für die Diagnostik der Lernanfänger für das Schuljahr 2020/21 statt. Diese Termine verschieben sich um eine Woche, sodass sie am 17.02. zur vereinbarten Uhrzeit stattfinden werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Musikalische Solokünstler in der Pausenhalle der Bismarckschule

Zum dritten Mal fand in der Bismarckschule die große gemeinsame Adventsfeier in der Pausenhalle statt. Viele Klassen beteiligten sich an der Programmgestaltung, sodass das Fest umfang- und abwechslungsreich für die gesamte Schüler- und Lehrerschaft war. Zahlreiche Eltern hatten sich ebenso Zeit genommen, um die Kinder auf der Schulbühne in Aktion zu erleben. Neben vielen klassischen und neuen Weihnachtsliedern, die mit allen Anwesenden zusammen gesungen wurden, ließen Weihnachtsgedichte und kleine Programmpunkte die Zuschauer in den Zauber der Adventszeit und der Weihnacht eintauchen. Dazu trug auch der deckenhohe geschmückte Weihnachtsbaum bei, der seit vielen Jahren auch in diesem Jahr wieder von Herrn Dieter Grafe gespendet wurde. Die Schulleiterin bedankte sich in diesem feierlichen Rahmen dafür. Zudem führte die Theater-AG unter der Leitung von Frau Regina Wonderschütz und Frau Michaela Neunz das Stück „Schnuppes Weihnachtslied“ auf. Eine Sternen-Jury suchte darin das schönste Weihnachtslied. Verschiedene Sterne trugen anrührend ihr selbstgeschriebenes Weihnachtslied solo vor. Musikalisch unterstützt wurden sie dabei ehrenamtlich von Max Neunz mit seiner Gitarre. Alle Vorträge waren außerordentlich gelungen, sodass die Jury stets volle Punktzahl vergeben musste. Schließlich gewann dann doch der Stern „Schnuppe“. Er hatte sich ein Lied zum gemeinsamen Singen ausgedacht. Gemeinsamkeit und gemütliches Klönen stand anschließend auch im Elterncafé im Vordergrund. Der Förderkreis bot zusammen mit dem Kollegium das Café an. Kuchen und Kaffee gab es gegen eine kleine Spende. Das gesamte Kollegium der Bismarckschule wünscht allen Kindern und ihren Familien gesegnete Weihnachten und einen gesunden Start ins Jahr 2020!

Die Adventfeier der Bismarckschule war sehr gut besucht.
Ausnahmsweise durften an diesem Tag auch Tiere in die Schule: Der Chor der Rentiere.
Die hauseigenen Reporter waren zur Adventfeier in ihrem Element. Wir freuen uns auf ihren Bericht im „Bismarck-Blatt“

Adventfenster – Wettbewerb

Wie jedes Jahr nimmt unsere Betreuung am Standort Servatius bei dem Wettbewerb „Wer gestaltet das schönste Adventfenster?“ teil. Die Leitung der BGS, Frau Antje Freimut, zaubert dazu jedes Jahr neue kreative Ideen aus dem Ärmel, die sie mit den Betreuungskindern umsetzt. Dieses Jahr ist das Fenster wieder einmal wunderschön geworden! Zu bewundern ist es in der Adventzeit zusammen mit 23 weiteren weihnachtlichen Fenstern verschiedener Vereine und Institutionen an der Historischen Brennerei in Rönsahl. Vielleicht gewinnt unsere BGS wieder den ersten Preis???

Die gesamte Schulgemeinde drückt kräftig die Daumen! 🙂

Unser neues Spielgerät

Unser neues Spielgerät ist inzwischen auf dem oberen Schulhof der Bismarckschule aufgebaut worden. Es wird von unseren Schulkindern sehr gern und vielseitig genutzt. Wir, das heißt der Förderkreis und das Kollegium der Bismarckschule, freuen sich sehr über die vielen Sponsoren, die dazu beigetragen haben, dass dieses Projekt umgesetzt werden konnte. Herzlichen Dank dafür! Als kleines Dankeschön ist eine Feierstunde mit Grillwürstchen und Getränken für den 23. September, um 17.00 Uhr, vor Ort angesetzt. Wir freuen uns auf unsere Sponsoren!

Gesunde Schule

An unseren Standorten legen wir großen Wert auf ein gesundes Frühstück. Schon im ersten Schuljahr sprechen wir mit den Kindern über die Bedeutung von Gemüse, Obst und Kornbrot für gutes Lernen und einen gesunden Schulvormittag. Immer mehr Eltern gehen inzwischen dazu über, zum Geburtstag ihrer Kinder keine Süßigkeiten zum Verteilen in der Klasse mitzugeben, sondern gesunde Lebensmittel, originell und ansprechend gestaltet. Diesen Trend finden wir großartig! Vielen Dank dafür, liebe Eltern! 🙂

Autorenlesung in der Bismarckschule

Der Februar ist unser Buchmonat. In diesen Wochen beschäftigen sich alle Schulkinder besonders mit Literatur. Es werden kleine Bücher selbst erstellt, Werke großer Autoren genau unter die Lupe genommen und vieles mehr. Alles dreht sich um das Buch, um das Schreiben, um das Lesen. So war es in diesem Jahr besonders schön, die heimische Autorin Frau Göhr für eine Lesung in der Pausenhalle gewinnen zu können. Sie stellte den Kindern ihr aktuelles Buch vor und beantwortete unzählige Fragen der Kinder, die das Schreiben, aber auch die Schriftstellerin als Person betrafen. Es war für alle eine gelungene Veranstaltung.

Das Bismarckblatt

Eine Wandzeitung für alle Schüler und Lehrer.

Die rasenden Reporter der Bismarckschule treffen sich einmal in der Woche, um das Blatt stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Bei sämtlichen Veranstaltungen unserer Schule sind sie dabei. Sie schreiben die Texte selbst und schießen Fotos. Die technische Ausrüstung stellt dabei der AG-Leiter, Herr Lübke, zur Verfügung. Er steht den rasenden Reportern auch mit Kraft, Rat und Tat zur Seite.

Servatiusschule „Neugier wecken – Neues entdecken“ Projektwoche

Im Standort Servatiusschule läuft vom 1. bis zum 5. April unsere Projektwoche. Die Kinder und Lehrerinnen haben bei diesem etwas anderen Unterricht viel Spaß zusammen. Besonders toll ist die rege Unterstützung aus der Elternschaft! Viele Elternteile unterstützen einzelne Projekte. Es gibt sogar ein eigenes Elternprojekt: „Bau einer Murmelbahn“. Nicht nur die Ergebnisse dieses Projektes dürfen sich alle Eltern und Kinder unserer beiden Standorte und natürlich auch weitere Interessierte am Freitagnachmittag in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr ansehen. Für das leibliche Wohl ist durch Kuchenspenden und durch tatkräftige Unterstützung des Fördervereins gesorgt.

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank für die vielen Elternhelfer während der Projektwoche und beim „Tag der Offenen Tür“!

Unsere Projektangebote: